Wer ein Warum zu leben hat. Lebenssinn und Resilienz
Released 2020
  • Professional narrator
  • Listen anywhere
  • 30-day free trial period
  • Cancel anytime
Purchase book
Christiane Petersen Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel Ein berührendes Buch von einem Mann, der sich auch angesichts seiner Erlebnisse und Erfahrungen im Konzentrationslager Ausschwitz nicht vom Leben abgewendet hat

Vom Autor des Bestsellers “… trotzdem Ja zum Leben sagen” Viktor E. Frankl.

“Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie” – nach diesem Motto erforschte Viktor Frankl, wie Sinnerfüllung auch angesichts schwerer Schicksalsschläge möglich ist und Menschen in die Lage versetzt, in Krisenzeiten seelisch heil zu bleiben.

Viktor Frankl war ein österreichischer Neurologe und Psychiater. Während des Zweiten Weltkriegs verbrachte er drei Jahre in Auschwitz, Dachau und anderen Konzentrationslagern.

Er begründete die Logotherapie und Existenzanalyse, die vielfach auch als die “Dritte Wiener Schule der Psychotherapie” bezeichnet wird.

Lebenssinn und Resilienz stehen im Mittelpunkt der von Frankl begründeten Logotherapie, seiner Auseinandersetzung mit Holocaustüberlebenden und seiner kritischen Haltung gegenüber der inneren Leere der modernen Konsumgesellschaft.

Dieses Hörbuch lädt ein, den großen Humanisten neu zu entdecken. Seine Texte aus sechs Jahrzehnten zeigen den Brückenschlag, den Frankl zwischen Psychologie und philosophischer Lebenskunst vollzogen hat.

In diesem Hörbuch erfahren wir unter anderem über:

  • Leidensfähigkeit und Leidbewältigung,
  • Sinnsuche und Sinnfindung,
  • Die Bedeutung der menschlichen Freiheit,
  • Verborgene innere Kräfte des Menschens.

 

“Ein Warum – das ist ein Lebensinhalt; und das Wie – das waren jene Lebensumstände, die das Lagerleben so schwierig machten, dass es eben nur im Hinblick auf ein Warum überhaupt tragbar wurde” – Viktor E. Frankl.